Finanzierung

Die Leistungen der Tagespflege werden im Rahmen der Pflegeversicherung durch die Pflegekasse und bei Vorliegen der Voraussetzungen durch den Sozialhilfeträger übernommen. Die Pflegedienstleitung und unser Sozialarbeiter Herr Jauernig beraten Sie gerne, erklären Ihnen Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten und unterstützen Sie bei Anträgen.

Einen Termin zu vereinbaren kostet nichts

Mit dem ersten Pflegestärkungsgesetz ist die Tagespflege finanziell stärker bezuschusst worden. Auch die Pflegesachleistungen oder das Pflegegeld werden nicht mehr angerechnet - die Finanzierung ist also gar nicht so schwierig!
Wenn Sie sich vorab schon einmal informieren möchten, können Sie sich hier eine anschauliche Kostenübersicht herunterladen.